Gesichtsmasken sind eine Intensivkur für die Haut und enthalten besonders viel Wirkstoffe, die aufgrund der längeren Einwirkzeit gut von der Haut aufgenommen werden können. Masken gibt es für reife Haut. Diese wirken auspolsternd, glätten Fältchen und regen die Zellerneuerung an. Gesichtsmasken gibt es auch für unreine Haut. Hier wird oft mit Kaolin (Tonerde) gearbeitet. Sie enthält wertvolle Mineralstoffe und verfeinert das Hautbild. Zudem klären Gesichtsmasken die unreine Haut und schützen so vor weiteren Hautunreinheiten, wie Pickeln oder Mitessern. Feuchtigkeitsspendende Gesichtsmasken hingegen „versorgen“ die Haut mit Feuchtigkeit. Dabei liegt der eigentliche Sinn von Feuchtigkeitsmasken nicht darin, der Haut Feuchtigkeit zuzuführen, sondern sie vor Feuchtigkeitsverlust zu schützen, indem sie die Hautbarriere stärken. Damit verringert sich der Wasserverlust der Haut. Zudem enthalten Feuchtigkeitsmasken Wirkstoffe, die der Haut selbst helfen mehr Feuchtigkeit zu bilden.

Aktualisierung…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen