Fette Pflanzenöle sind die unverzichtbare Basis einer guten Creme. Während konventionelle Kosmetik gerne auf billige Mineralöle zurückgreift, werden bei Biokosmetik nur kaltgepresste nicht raffinierte Pflanzenöle von hoher Qualität verwendet. Pflanzenöle stecken voller wertvoller Inhaltsstoffe und sind nicht nur ein Konsistenzgeber für Kosmetikprodukte, sondern wichtige Wirkstoffe. Für jeden Hauttyp sind unterschiedliche Pflanzenöle geeignet. Für reife Haut empfehlen sich Macadamia, Argan und Muskatrose. Für Mischhaut eher das hautverwandte Jojobaöl (welches eigentlich kein Pflanzenöl ist, sondern ein Wachs). Bestimmte Pflanzenöle werden über Mazeration gewonnen, wie Johanniskraut Öl oder Karotten Öl. Dafür werden die Pflanzen eine gewisse Zeit in Basis Öle wie Olivenöl oder Sonnenblumenöl eingelegt und geben dort ihre Wirkstoffe an das eigentliche Pflanzenöl ab. Bestimmte Pflanzenöle, wie Borretsch und Nachtkerzen Öl sind reich an Gamma-Linolensäure und können therapiebegleitend bei Neurodermitis und Psoriasis angewendet werden.

Aktualisierung…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen